logo
naturfoto jochen herting
Echse
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Kranich (Grus grus), auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich




















Kraniche bei Sonnenaufgang am Hornborgasee in Schweden.
Kranichstimmen
Originalton - Kranichstimmen © JH
Der Kranich (Grus grus), auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich
genannt, ist der einzige Vertreter der Familie der Kraniche (Gruidae) in Nord- und Mitteleuropa. Kraniche bewohnen Sumpf- und Moorlandschaften in weiten Teilen des östlichen und nördlichen Europa, aber auch einige Gebiete im Norden Asiens. Sie nehmen das ganze Jahr über sowohl tierische als auch pflanzliche Nahrung auf. Der Bestand hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen, so dass die Art zurzeit nicht gefährdet ist.
Die Schönheit der Kraniche und ihre spektakulären Balztänze haben schon in früher Zeit die Menschen fasziniert. In der griechischen Mythologie war der Kranich Apollon, Demeter und Hermes zugeordnet. Er war ein Symbol der Wachsamkeit und Klugheit und galt als „Vogel des Glücks“. In China stand er für ein langes Leben, Weisheit, das Alter sowie die Beziehung zwischen Vater und Sohn. Auch in Japan ist der Kranich ein Symbol des Glücks und der Langlebigkeit. In der Heraldik ist der Kranich das Symbol der Vorsicht und der schlaflosen Wachsamkeit. In der Dichtung wird der Kranich symbolisch für etwas „Erhabenes“ in der Natur verwendet.


Grauer Kranich: Stimmungen
Grauer Kranich
Grauer Kranich: Bodenaufnahmen
Grauer Kranich
Grauer Kranich im Porträt
Grauer Kranich, Porträt,potrait,porträt,
Grauer Kranich, Gefieder
Grauer Kranich, Gefieder
Grauer Kranich im Schnee
Grauer Kranich
Grauer Kranich, Flugbilder
Grauer Kranich
Grauer Kranich, Paarung
Grauer Kranich
Grauer Kranich, Kranichanz
Grauer Kranich
-





















  An einem Schlafplatz der Kraniche. Mecklenburg-Voprpommern.   
-





















  An einem Schlafplatz der Kraniche. Oderbruch.   
Es gibt in Mecklenburg-Vorpommern an den Günzer Wiesen und in Schweden am Hornborgasee Fotoverstecke.
Die Verstecke am Hornborgasee sind deutlich kleiner als an den Günzer Wiesen in Mecklenburg Vorpommern. Der Fotograf muss noch im Dunkeln vor Sonnenaufgang in der Hütte sein und darf sie erst abends im Dunkeln nach dem Sonnenuntergang wieder verlassen. Es dürfen keine Kraniche mehr an den Futterstellen sichtbar sein.
In Schweden kann ein Verstoß dieser Bestimmungen mit einen unbefristeten Einreiseverbot und einer Geldstrafe von bis
zu 300,- € geahndet werden.
-





























  Fotoversteck am Hornborgasee in Schweden.   
-





























  Fotoversteck am Günzer See in Mecklenburg- Vorpommern.   
Die Beringung von Kranichen.
Um über die Lebensbedingungen, das Verhalten und die biologischen Entwicklungsphasen von Kranichen detaillierte Informationen zu erhalten, die als Grundlagen für Ziel gerichtete Schutzmaßnahmen notwendig sind, werden einige der großen Vögel durch Beringung markiert. Hierdurch können sie einerseits individuell unterschieden und andererseits durch langjährige Beobachtungen eindeutig zuzuordnende wissenschaftliche Ergebnisse gesichert werden. So wurden seit Beginn der neunziger Jahre für den Kranichschutz wichtige Kenntnisse über Zugwege, Winterquartiere, Verbreitung, Paarbildung und Paartreue, Brut- und Territorialverhalten sowie die Lebenserwartung gewonnen.
Farbkombination der Länder
beringung schweden,
Beringung Deutschland,grauer kranich,
beringung finnland,
beringung estland,
beringung tschechien,ungarn,england,israel,
Ringablesungen melden.
Wenn Sie einen beringten Kranich endeckt und seine Ringe an beiden Beinen zweifelsfrei abgelesen und sogar ein Foto von einem Ringträger aufgenommen haben, so können Sie ihre Beobachtung melden, damit die Kranichforschung ein weiteres Mosaiksteinchen für das große Puzzle erhält.
E-Mail an: ring@kraniche.de

Quelle: Kranichschutz Deutschland, © Wundertüte
-





























  Sonnenaufgang an den Günzer Wiesen.   
© 2002 - 2017 Naturfoto Jochen Herting
37077 Göttingen Jupiterweg 2
Tel.: +49 5 51 24 22 5 - Fax: +49 5 51 24 19 9
E-Mail: airbrushdesign(ät)j-herting.de
© 2002 - 2017 Naturfoto Jochen Herting
37077 Göttingen Jupiterweg 2
Tel.: +49 5 51 24 22 5 - Fax: +49 5 51 24 19 9
E-Mail: airbrushdesign(ät)j-herting.de
© 2002 - 2017 Naturfoto Jochen Herting
37077 Göttingen Jupiterweg 2
Tel.: +49 5 51 24 22 5 - Fax: +49 5 51 24 19 9
E-Mail: airbrushdesign(ät)j-herting.de
© 2002 - 2017 Naturfoto Jochen Herting - 37077 Göttingen Jupiterweg 2
Tel.: +49 5 51 24 22 5 - Fax: +49 5 51 24 19 9 - E-Mail: airbrushdesign(ät)j-herting.de
logo,naturfoto,naturbild,jochen herting,
Rotkehlchen
Reptilien
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü